Ergotherapie

Ergotherapie begleitet, unterstützt und befähigt Menschen jeden Alters, die in Folge von Krankheit, Unfall oder Entwicklungsstörung in ihren alltäglichen Fähigkeiten eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Zur Anwendung kommen wissenschaftlich fundierte Verfahren und praktisch erprobte Methoden um Menschen dabei zu unterstützen, bestmögliche eigenständige Handlungskompetenz (wieder) zu erlangen und / oder zu erhalten. Ergotherapie ist Hilfe zur größtmöglichen Selbstständigkeit im Alltags- und / oder Berufsleben.

Um für dich den bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, arbeiten wir mit vielfältigen und neuesten Therapiemethoden.

Deshalb bilden wir uns für dich stetig weiter.

Affolter, Basale Stimulation, PNF (Propriozeptive-Neuromuskuläre-Fazilitation), Dysphagietherapie (bei Schluckstörung), Spiegeltherapie, Lateralisationstraining, Mentales Training, Handtherapie, PECS (Kommunikationssystem z.B. bei Autismus), PC-gestützte Therapie (z. B. Kognitives Training, Hirnleistungstraining), Psychomotorik,  Systemische Therapie (i.A.) , SI (Sensorische Integration), Gartentherapie, Frostig-Konzept, Fein- und Graphomotorik nach Stehn, Bobath, Entspannungsmethoden, Hilfsmittelberatung, Linkshänderberatung, Kognitives Training nach Dr. med. Franziska Stengel, Manuelle Therapie, MKT (Marburger Konzentrationstraining), Selbsthilfetraining, Werktherapie, therapeutisches Klettern, Naturerlebnispädagogik…

Unsere Ergotherapie Fachgebiete

In der Ergotherapie sprechen wir alle Sinne an und legen besonderen Wert auf eine ganzheitliche Sichtweise. Jede Behandlung wird individuell auf den Klienten abgestimmt. So vielfältig, wie die Krankheitsbilder, sind auch die Ziele und Lösungswege, die gemeinsam mit dem Klienten unter Berücksichtigung seiner individuellen Gegebenheiten (z.B. Motivation, Fähigkeiten und Fertigkeiten, soziales Umfeld) erarbeitet werden.

Neurologie

Die Neurologie ist die Wissenschaft und Lehre vom Nervensystem, seinen Erkrankungen und deren medizinischer Behandlung.

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • ALS
  • Morbus Parkinson
  • Schädel-Hirn-Trauma

Orthopädie und Rheumatologie

  • Arthrose
  • Arthritis
  • angeborene oder erworbene Erkrankung des Bewegungsapparates
  • Fraktur
  • Osteoporose
  • CRPS (M. Sudeck)
  • Phantomschmerz nach Amputation

Die Psychiatrie (im Deutschen auch Seelenheilkunde) ist die medizinische Fachdisziplin, die sich mit der Vorbeugung, und Behandlung von psychischen Störungen beschäftigt. Sie hat sich als eigenständige Disziplin aus der Nervenheilkunde entwickelt, die früher auch das Gebiet der heutigen Neurologie abdeckte.

  • Psychose
  • Depression
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörung
  • Demenz
  • Morbus Alzheimer
  • Schizophrenie
  • Multimorbidität

Pädiatrie

Die Pädiatrie oder Kinderheilkunde ist die Lehre von der Entwicklung des kindlichen und jugendlichen Organismus, seinen Erkrankungen sowie deren Behandlung und Vorbeugung.

  • Störung der Aufnahme u. Verarbeitung von Sinnesreizen
  • Einschränkung im Bewegungsablauf, der Grob- und Feinmotorik, Tonus-
    und Gleichgewichtsregulation
  • Beeinträchtigung der kognitiven Entwicklung, z.B. Gedächtnis- und
    Aufmerksamkeitsstörung
  • ADHS / ADS
  • Lern- und Leistungsstörung
  • Autismus
  • Sprachauffälligkeiten, Mutismus
  • Auffälligkeit der emotionalen Entwicklung, der Verhaltenssteuerung wie
    soziale Unsicherheit