Hier entsteht das neue Praxisgebäude

Gemeinde investiert rund 1,1 Millionen Euro – Bürgermeister, Gemeinderäte, Planer, Firmen und künftige Nutzer bei offiziellem Spatenstich

Ringelai. Wie es sich für ein bedeutendes Bauvorhaben gehört, haben Vertreter des Bauherrn, Planer, Kommunalpolitiker, die künftigen Mieter und Vertreter der ausführenden Firmen mit einem symbolischen Spatenstich den Bau des Praxisgebäudes im Zentrum von Ringelai auf den Weg gebracht. Auch Ringelaier Bürger ließen sich den Termin nicht entgehen. Das Praxisgebäude, in dem bereits Anfang 2017 Patienten versorgt werden sollten, ist eines der größten Projekte der jüngsten Geschichte der Gemeinde.

Der stv. Bürgermeister Thomas Riedl hob den Stellenwert des Projekts für die Gemeinde Ringelai heraus. Die Investition von 1,1 Mio. Euro sei eine Herausforderung, aber der richtige Schritt in die Zukunft. Bei der „sehr schnellen Planung“ sei man natürlich auf die Bedürfnisse der zukünftigen Mieter eingegangen. So schnell muss es jetzt auch weitergehen, denn Dr. Seidl möchte schon Anfang 2017 seine Patienten hier behandeln. Während die Ergo – und Physiotherapiepraxis Sieglinde Maier bereits barrierefrei ist, können künftig auch die Patienten von Dr. Armin Seidl die Praxisräume ohne Hindernisse erreichen.

Architekt Klaus Bauer bezeichnete das Projekt als wichtiges Kriterium zur Daseinsvorsorge, bei der die Gesundheit an erster Stelle steht. Noch vor dem Winter soll der Rohbau mit seinen 470 qm Nutzfläche winterfest dastehen. Von Thomas Mader als Fachberater Energie gab es den Hinweis, dass das Praxisgebäude an die Nahwärme angeschlossen wird und die Gemeinde damit ein Zeichen setze. 3. Bürgermeister Karl Hernitschek hob den einstimmigen Beschluss de Gemeinerats hervor.

Nach diesen Betrachtungen machten sich die Bürgermeister und Gemeinderäte, Planer und künftige Mieter sowie die Vertreter der Baufirmen auf, um in die der fast fertig gestellten Baugrube den Start für das Bauvorhaben offiziell zu begehen. Bereits am Montag soll mit den Bauhauptarbeiten begonnen werden.